Friedenslicht aus Betlehem im Bistum Münster

Shalom! Salam! Peace! Friede!

Willkommen auf der Homepage zur Aktion Friedenslicht aus Betlehem im Bistum Münster,
einem Gemeinschaftsprojekt der Pfadfinder/innenverbände Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) und
Pfadfinderinnenschaft Sankt Georg (PSG) in Kooperation mit dem Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP).  

Aussendungsfeier des Friedenslichtes 2015: Weihbischof Zekorn gibt das Licht an die Pfadfinderinnen und Pfadfinder weiter

Friedenslicht aus Betlehem leuchtet wieder im Gebiet des Bistums Münster

Die 17. Aussendungsfeier des Friedenslicht aus Betlehem im Bistum Münster 2015 findet am 
Sonntag, 13. Dezember 2015 um 17:00 Uhr im Dom in Münster statt.

Zelebrant: Weihbischof Stefan Zekorn mit Unterstützung von Superintendentin Meike Friedrich

Wer nicht live dabei sein kann, hat die Möglichkeit die Aussendungsfeier über den Live-Stream der Internetseite des St.Paulus-Doms mitzuerleben.


Bischof Dr. Felix Genn übergibt das Friedenslicht aus Betlehem
am 15.12.2013 an eine Pfadfinderin im St. Paulus-Dom in Münster
(Foto: DPSG DV Münster / Andreas Krüskemper)

Mit der diesjährigen Friedenslichtaktion wollen wir ein deutliches Zeichen für Gastfreundschaft und Menschen auf der Flucht setzen. Daher laden wir alle Siedlungen, Stämme und Bezirke ein, Flüchtlinge zum Friedenslicht einzuladen und einzubinden.

Darüber hinaus möchten wir alle Pfadfinder/innen-Gruppe dazu einladen, unter den Hashtags #friedenslicht und  #muenster Bilder und Berichte von den Friedenslichtverteilungen vor Ort in Facebook und Twitter zu posten oder auf https://www.facebook.com/Friedenslicht.Betlehem.Muenster hochzuladen.  

Münsteraner Friedenserklärung: Jeder Mensch hat ein Recht auf Frieden!

Seit 65 Jahren sichert die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen jedem Menschen auf der Welt – egal welch er Nationalität oder Religion – das Recht auf Frieden zu. Doch leider wird der Frieden heute mehr denn je in vielen Ländern gefühlt mit Füßen getreten. Alle Pfadfinderinnen und Pfadfinder sind vom Gründer der Bewegung Lord Robert Baden-Powell dazu
aufgerufen: „Versucht die Welt ein wenig besser zu hinterlassen als ihr sie vorgefunden habt!“.

Heute wollen wir – gemeinsam mit Vertreter/innen aus der Politik und den Kirchen – ein leuchtendes Friedenszeichen setzen und so Fremdenfeindlichkeit und Gewalt die „rote Karte“ zeigen.

Wir laden „alle Menschen guten Willens“ im Gebiet des Bistums Münster ein, mit der Weitergabe des Friedenslichtes aus Betlehem ein Zeichen für Frieden und Völkerverständigung zu setzen. Denn jeder Mensch hat ein Recht auf Frieden!

Münster, 15. Dezember 2013

Weitere Informationen zur bundesweiten Aktion Friedenslicht aus Betlehem auf www.friedenslicht.de.